Freie Demokraten Großhansdorf-Hoisdorf-Siek
KLARER KURS FÜR DIE REGION
Unser Kurzwahlprogramm und Team

Über Uns

Wir setzen liberale Werte in Politik in der Region um.

Wir sind in drei Gemeindevertretungen und im Schulverband vertreten. Diese Region wollen wir gestalten und setzen uns hier für eine liberale, moderne und tolerante Politik ein. Liberal heißt für uns, dass ein unkomplizierter Staat den Rahmen für ein selbstbestimmtes Leben gibt. Auf kommunaler Ebene heißt das für uns, dass er die Infrastruktur, Schulen und KiTas bereitstellt sowie für Sicherheit sorgt.

Vorstand FDP Großhansdorf-Hoisdorf-Siek

Personen

Vorstand und Fraktionen

Carsten Pieck

Vorsitzender, stv. Fraktionsvorsitzender Großhansdorf

Hans-Karl Limberg

stv. Vorsitzender, Fraktionsvorsitzender Großhansdorf

Karsten Bradtke

Schatzmeister

Bernd Kallweit

Schriftführer

Hergen Tantzen

Beisitzer für Hoisdorf, Gemeindevertreter Hoisdorf, Kreistagsabgeordneter

Johannes Basler

Beisitzer für Öffentlichkeitsarbeit und Social Media, Schulverbandsvertreter

Philipp Zeissig

Gemeindevertreter Großhansdorf

Elena Grimmer

Fraktionsvorsitzende Siek, Schulverbandsvertreterin

Peter Frömbling

stv. Fraktionsvorsitzender Siek

Positionen

Was uns in der Region wichtig ist:

Bildung

Der Schulverband Großhansdorf ist Träger von vier Schulen und stellt diesen ihre Infrastruktur zur Verfügung. Wir setzen uns für eine zeitgemäße Infrastruktur ein, die Schülerinnen und Schülern einen Rahmen bietet, in dem sie gut und gerne lernen. Die Digitalisierung an unseren Schulen bringen wir voran. Weltbeste Bildung kommt von Weltbesten Schulen, dafür arbeiten wir!

Digitalisierung

Die Digitalisierung hört nicht beim Breitbandausbau und dem digitalen Rathaus mit Allris auf. Wir stehen hier für eine zukunftsfähige Region, die die Chancen der Digitalisierung sieht und nutzt. Nicht nur für Unternehmen und Schulen ist schnelles Internet heute unverzichtbar. Auch Privatpersonen müssen Zugang dazu haben, um ihnen zum Beispiel zeitgemäßes Arbeiten im Home Office zu ermöglichen.

Wirtschaft und Finanzen

Großhansdorf, Hoisdorf und Siek müssen mit ausgeglichenen Haushalten Schulden abbauen und so den Wohlstand der Gemeinden in der Zukunft sichern. Eine klare Aufgabenkritik muss angewandt werden, um Potentiale und Chancen zu nutzen. Wichtige Investitionen in unsere Region, insbesondere in die Infrastruktur und unsere Schulen müssen durchdacht, smart und ganzheitlich sein.

Bau und Umwelt

Großhansdorf muss eine moderne Waldgemeinde sein. Die Umweltpolitik unserer Gemeinde darf keine Symbolpolitik sein, deshalb müssen Konzepte und Ideen vollständig betrachtet werden. Idealistisch motivierter Umweltschutz darf notwendigen Maßnahmen nicht im Wege stehen.

Bürgerbeteiligung

Uns ist es in der Kommunalpolitik sehr wichtig, dass Bürgerinnen und Bürger sich beteiligen können. Denn auf keiner anderen Ebene sind sie so direkt von den Entscheidungen der Politik betroffen. Deshalb haben wir uns für ein Petitionswesen auf kommunaler Ebene eingesetzt, das die Gemeindevertretung Großhansdorf daraufhin beschlossen hat. Wir setzen uns weiter für eine Erweiterung der bürgerlichen Mitglieder in den gemeindlichen Ausschüssen ein.

Neuigkeiten

Was macht die FDP Großhansdorf-Hoisdorf-Siek?

Johannes Basler, 21 Ich bin hier für unsere Kommunikation nach außen zuständig, verwalte also Website und Social Media. Für die Freien Demokraten sitze ich im Schulverband Großhansdorf und dem Sozialausschuss der Gemeinde, denn für mich ist Bildung das Zukunftsthema Nummer 1. Außerdem liegt mir die Digitalisierung unserer Gemeinde besonders am Herzen. Wenn ich nicht in Großhansdorf bin studiere ich in Berlin Wirtschaftsingenieurwesen und arbeite nebenbei für unsere Bundestagsabgeordnete Gyde Jensen. Meine Freizeit verbringe ich am liebsten am Klavier oder auf dem Wasser beim Segeln. #wirstellenunsvor #fdp

Hergen Tantzen, 65 Ich bin seit 1969 für die liberale Sache unterwegs. Liberalismus ist eine schwierig zu vermittelnde Politikrichtung. Selbstbestimmung, Eigenverantwortung, persönliches Engagement und die Freiheit des Andersdenkenden zu akzeptieren sind dabei oftmals Ansprüche, die von anderen Parteien nicht oder ganz anders verstanden und gelebt werden. Ich bin Diplomkaufmann, war 12 Jahre bei der Bundeswehr als Nachschuboffizier und bin in der Logistikwelt zu Hause. Aktuell bin ich Gesellschafter und Geschäftsführer einer Beratungsgesellschaft für Logistik. Seit nunmehr 19 Jahren lebe ich mit meiner Frau in Hoisdorf. Ruhig, aber gut gelegen in der Metropolregion kann aus Hoisdorf in der Zukunft noch mehr werden. Die FDP setzt sich dabei für ein kontinuierliches Wachstum und innovative Ansiedlungen von Gewerbe ein, um die Chancen einer guten wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Entwicklung unseres Dorfes zu optimieren. #wirstellenunsvor #fdp

Hans-Karl Limberg, 73 Im Vorstand des Bezirksverbandes nehme ich die Aufgaben des stellvertretenden Vorsitzender wahr. Seit 1984 bin ich für die Freien Demokraten in der Gemeindevertretung Großhansdorf, seit der letzten Kommunalwahl Fraktionsvorsitzender und Mitglied im Hauptausschuss. Kinderbetreuung, barrierefreies Bauen und die Digitalisierung spielen durch die gesellschaftlichen Veränderungen eine immer wichtigere Rolle. Diesen Herausforderungen ohne ideologische Scheuklappen und mit möglichst geringen Eingriffen in die Privatsphäre gerecht zu werden, ist auch in Zukunft mein Anspruch. Die letzten 42 Jahre meines Berufslebens war ich in der Datenverarbeitung tätig. Danach habe ich mich wieder meinen Hobbys Tauchen, Tischtennis und dem Akkordeonspielen gewidmet. In der Gesellschaft mit Freunden und besonders der Familie mit den drei Enkeltöchtern haben PC und iPad keine Chance gegen Brett- und Kartenspiele. #wirstellenunsvor #fdp

Meldungen

Seit dem 16. März hat das Land aus Gründen des Infektionsschutzes den regulären Betrieb der Kitas, der Tagespflege und auch der Hortbetreuung mindestens bis zum 19. April gestoppt. Ein Teil der Einrichtungen, auch in Stormarn, hat daraufhin bereits auf die Abbuchung der Beiträge für April verzichtet. Denn die Gebühren für KiTa und Hort jetzt einzuziehen ist fatal. Dennoch sollen sie in Großhansdorf erst gezahlt und später erstattet werden. Die Soforthilfe vom Land wird so mit viel Bürokratie mindestens bis Mai blockiert.

Die Kommunen sollen mit 50 Millionen Euro aus dem Corona-Soforthilfeprogramm unterstützt werden, damit Eltern landesweit die Kita-Beiträge für zwei Monate zurückerstattet werden können. Auf Vorschlag von Familienminister Heiner Garg wird auch die Umsetzung der Kita-Reform um ein halbes Jahr nach hinten verschoben. Damit zeigt die Landespolitik Verständnis für die Kommunalvertreter, die in Anbetracht der Umstände ebenfalls nur eingeschränkt arbeitsfähig sind.

Nirgendwo sind Bürgerinnen und Bürger so nah an der Politik, wie auf kommunaler Ebene. Deshalb setzen wir uns für einen direkten Draht zwischen Bürgerinnen und Bürgern und der Politik ein. Die Gemeindevertretung ist am 19.3.2020 unserem Antrag gefolgt, sodass es in Zukunft, für eine Probezeit bis zum 31.12.2021, über OpenPetition möglich ist, sich direkt und unkompliziert an die Gemeinde zu wenden.

Die Freien Demokraten Großhansdorf-Hoisdorf-Siek haben bei ihrer Mitgliederversammlung am 4.6.19 ihren Vorstand für die kommenden zwei Jahre gewählt.

Die Freien Demokraten Großhansdorf-Hoisdorf-Siek werden den Amtsinhaber und Kandidaten Janhinnerk Voß bei der Großhansdorfer Bürgermeisterwahl, die am 15.9.19 stattfindet, unterstützen. Am Montag, den 18.3.19 fand die Bezirksverbandsversammlung der FDP Großhansdorf-Hoisdorf-Siek statt , in der die Mitglieder nach Beratung und Aussprache ein einstimmiges Votum für den Bürgermeister abgaben.

Am 6. Mai war Kommunalwahl, jetzt haben die Freien Demokraten ihren Startschuss für die kommende Legislatur gegeben. Mit drei Gemeindevertretern und einem bürgerlichen Mitglied hat sich die Großhansdorfer FDP Fraktion konstituiert.Das intensiv erarbeitete Wahlprogramm wird jetzt zu unserer To Do Liste für die nächsten fünf Jahre, in denen wir langjährige Erfahrung mit frischen Ideen kombinieren werden. Der Fraktionsvorsitzende Hans-Karl Limberg bringt 34 Jahre Erfahrung als Gemeindevertreter mit und kennt die Kommunalpolitik wie kein anderer. Zukünftig wird Hans-Karl Limberg dem Haupt- und dem Finanzausschuss angehören.

Es ist eines der größten Projekte der Landesregierung: die umfangreiche KiTa-Reform. Sie soll Eltern finanziell entlasten, die Kommunen unterstützen und die KiTas qualitativ verbessern. Allein bis 2022 stellt das Land rund 465 Millionen Euro für das wegweisende Projekt bereit. Anschließend werden jährlich rund 180 Millionen Euro in die immer wichtiger werdende Betreuung der Jüngsten investiert. Unter der Federführung von Dr. Heiner Garg, Minister für Soziales, Gesundheit, Jugend, Familie und Senioren, haben nun die Beratungsgespräche begonnen. Bereits ab 2020 soll die neue KiTa-Gesetzgebung umgesetzt werden.

Seit 2010 wohne ich mit meinem Mann und meinen beiden Töchtern in Siek. Ich bin im Hamburg aufgewachsen und arbeite dort zur Zeit als Lehrerin im Vorbereitungsdienst an einer sozialpädagogischen Berufsschule. Im Sommer schließe ich mein Referendariat ab und freue ich auf die Zukunft als Lehrerin für Politik und Kinder und Jugendhilfe. Mir bereitet es sehr große Freude mein Wissen mit anderen zu teilen und junge Menschen für Politik zu begeistern.

Termine

Engagieren Sie sich!

Unsere Demokratie lebt vom Engagement der Bürgerinnen und Bürger - von Ihnen! Gerade in Zeiten weltweiter Krisenherde, Demokratieverdruss und Rechtsruck ist es wichtiger denn je, dass sich mehr Menschen aktiv einbringen. Die Freien Demokraten bieten dazu zahlreiche Möglichkeiten - für jedes Zeitbudget.

Jetzt engagieren!

Haberkamp 6
22927 Großhansdorf
Deutschland

Tel.
04102 8882078